Haarlaser

Achselhaare, Haare in der Intimzone, Brusthaare, Damenbart im Gesicht… all das sind Haare, die für viele störend sind. Es ist zwar möglich, diese Haare regelmäßig zu rasieren, jedoch wird dadurch permanent die Haut gereizt. Es können Pickel entstehen und Entzündungen.

Der Haarlaser (Epilationslaser) schafft dabei Abhilfe und entfernt Haare dauerhaft und beinahe schmerzlos. Wichtig ist vorweg zu wissen, dass es große Unterschiede bei der Technik der Haarentfernung gibt. So dürfen nur Ärztinnen und Ärzte echte Laser benutzen. Im Gegensatz zu Blitzlampen, die in Kosmetikstudios zum Einsatz kommen, haben Lasergeräte eine wesentlich höhere Wirksamkeit im Hinblick auf das Ergebnis und auf die Dauerhaftigkeit des Ergebnisses.
Bei der Laserbehandlung in unserer Ordination kommt modernste Technik im Sinne eines Diodenlasers zum Einsatz.
Bei der Behandlung selbst werden die Haarwurzeln punktgenau durch den feinen gebündelten Laserstrahl verödet. Das umgebene Gewebe wird dabei geschont.  Ein spezieller Kühlmechanismus sorgt dafür, dass der Eingriff so gut wie keine Schmerzen verursacht. Je nach behandeltem Areal dauert die Behandlung ca. 5-20 Minuten.

Wir empfehlen durchschnittlich 4-6 Behandlungen (abhängig von Haardichte), um dauerhaft das Wachstum der Haare zu verhindern. Unerwünschte Nebenwirkungen wie Pigmentverschiebungen (hellere und dunklere Hautstellen im Behandlungsareal) können mit unserem Hi-Tech Laser fast vollständig vermieden werden.

Scroll to Top